15. Dezember 2015

Ausbildungsinhalte

Die Neue Münchner Schauspielschule vermittelt in sechs Semestern (inklusive Masterclass) alle theoretischen und praktischen Fähigkeit für den Beruf des Schauspielers für Bühne, Film und Fernsehen und bereitet auf das Vorsprechen bei Bewerbungen und Castings vor.

Die Ausbildung richtet sich in Lehrplan und Lehrziel nach den von der GDBA und dem DBV aufgestellten Statuten für Schauspielausbildung.

Das Studium gilt als volle Berufsausbildung.

Theoretische Inhalte
  • Theater- und Filmgeschichte
  • Textanalyse
  • Bewerbungs- und Castingtraining
Praktische Inhalte
  • Schauspieltechnik allgemein
  • Improvisation
  • Rolle und Ensemble
  • Stimmbildung und Atemschulung
  • Sprecherziehung und Körper-Stimm-Training
  • Gesang
Bewegungsfächer
  • Körpertraining
  • Sporttraining
  • Bühnenbewegung
  • Bühnenkampf
  • Bühnenfechten
Technikfächer
  • Camera Acting
  • Trainingstechnik nach Suzuki
  • Method-Training

Infoblatt der Neuen Münchner Schauspielschule (pdf)