Ausbildung

Wir beraten Sie individuell und unverbindlich zu den Themen Vorsprechen und Studium. Gerne sind wir Ihnen auch bei der Auswahl Ihrer Vorsprechrollen behilflich.

Rufen Sie uns an (+49  89 / 348 419) oder kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular.

Das Schulbüro ist in der Regel Montag bis Freitag von 09:00 – 16.00 Uhr besetzt.  Falls wir einen Anruf nicht sofort entgegennehmen können, hinterlassen Sie bitte eine Nachricht. Wir rufen Sie in jedem Fall zurück.

Ausbildungsziel

Schauspieler brauchen mehr als Talent

Die Anforderungen an eine:n Schauspieler:in sind vielfältig. Es reicht nicht aus, Talent zu besitzen und alle Schauspieltechniken zu beherrschen. Ein wacher Verstand, Sensibilität, Einfühlungsvermögen, Neugier und Mut, Ausdauer und Selbstdisziplin gehören mit dazu, wenn man das Berufsziel Schauspieler:in verfolgt.

Ganzheitliche Ausbildung für einen erfolgreichen Berufstart

Die Neue Münchner Schauspielschule hat sich zum Ziel gesetzt, junge Talente zu fördern und professionell zu erfolgreichen Schauspieler:innen auszubilden. Im Vergleich zu anderen Schulen wesentlich kleinere Unterrichtsgruppen ermöglichen eine individuelle Betreuung, die ihren Namen auch verdient.
Dazu arbeitet sie nicht nur nach den bewährtesten und innovativsten Methoden, sondern sichert ihren Schüler:innen eine ganz besonders persönliche Begleitung zu, die auch über den Abschluss der Ausbildung hinausgeht.

Neben der Vermittlung der schauspielerischen Techniken geht es vor allem darum, die individuellen Fähigkeiten der Schüler:innen zu stärken und sie auch als Persönlichkeit auf das Berufsleben mit all seinen Anforderungen vorzubereiten.

Abschluss auf höchstem Niveau

Zum Abschluss der Ausbildung erhalten die Absolvent:innen ein Zeugnis, das ihnen die Bühnenreife bescheinigt.

Als eine von wenigen privaten Schauspielschulen deutschlandweit bereitet die Neue Münchner Schauspielschule ihre Schüler:innen aber auch auf die Paritätische Bühnenkontroll- und Bühnenreifeprüfung in Wien vor. Dieser Diplom-Abschluss gilt in Österreich zugleich als Hochschulabschluss. Schüler:innen der Neuen Münchner Schauspielschule genießen das Privileg, dort direkt zur zweiten Kontrollprüfung antreten zu können. Eignungs- und erste Kontrollprüfung entfallen.

Bis heute erreichten nahezu 100% unserer in Wien angetretenen Kandidaten erfolgreich die Paritätische Bühnenreife.

Ausbildungsinhalte

Die Neue Münchner Schauspielschule vermittelt in drei Ausbildungsjahren (inklusive Masterclass) alle theoretischen und praktischen Fähigkeiten für den Beruf des Schauspiels für Bühne, Film und Fernsehen und bereitet auf das Vorsprechen bei Bewerbungen und Castings vor.

Die Ausbildung richtet sich in Lehrplan und Lehrziel nach den von der GDBA und dem DBV aufgestellten Statuten für Schauspielausbildung. Das Studium gilt als volle Berufsausbildung.

Theoretische Inhalte

  • Theater- und Filmgeschichte
  • Dramen- und Textanalyse
  • Bewerbungs- und Castingtraining

Praktische Inhalte

  • Schauspieltechnik allgemein
  • Improvisation
  • Rolle und Ensemble
  • Stimmbildung und Atemschulung
  • Sprecherziehung und Körper-Stimm-Training
  • Gesang

Bewegungsfächer

  • Körpertraining
  • Sporttraining
  • Bühnenbewegung
  • Bühnenkampf
  • Bühnenfechten

Technikfächer

  • Camera Acting
  • Method-Training

Dauer & Kosten

Dauer der Schauspielausbildung

Studienbeginn Mitte September.
Studiendauer drei Jahre und 3 Monate MasterClass.
Die Ferien decken sich im allgemeinen mit den bayerischen Schulferien.
Abschluss der Schauspielausbildung

Die Absolvent:innen erhalten zum Abschluss von der Schule ein Zeugnis, das ihnen die Bühnenreife bescheinigt. Die Ausbildung endet mit dem Vorsprechen der Absolvent:innen vor der ZAV Künstler:innenvermittlung zum Zweck der Engagementsuche.

Als eine von wenigen privaten Schauspielschulen deutschlandweit bereitet die Neue Münchner Schauspielschule ihre Schüler:innen auf die Paritätische Bühnenkontroll- und Bühnenreifeprüfung in Wien vor.

Dieser Diplom-Abschluss gilt in Österreich zugleich als Hochschulabschluss. Schüler:innen der Neuen Münchner Schauspielschule genießen das Privileg, dort direkt zur zweiten Kontrollprüfung antreten zu können. Eignungs- und erste Kontrollprüfung entfallen.

Die Paritätische Bühnenreife ermöglicht jungen Schauspieler:innen, Engagements bzw. Gastengagements an österreichischen Theatern wahrzunehmen, die deutlich besser bezahlt sind als in Deutschland.

Bis heute erreichten nahezu 100% unserer in Wien angetretenen Kandidat:innen erfolgreich die Paritätische Bühnenreife.

Die Vorbereitung auf diesen Abschluss, dessen Anforderungen über denen staatlicher Schauspielschulen in Deutschland liegen, wird innerhalb des laufenden Unterrichts sowie zusätzlich über Working Groups angeboten. Auch aufgrund der hohen Anforderungen der Paritätischen Prüfungskommission ist das Unterrichtspensum an der Neuen Münchner Schauspielschule in den Bereichen Rollen- und Monologarbeit bzw. Vorsprechen etwa doppelt so hoch wie an anderen privaten Schauspielschulen.

Ausbildungsgebühren

Zum Beginn der Ausbildung wird eine Einschreibegebühr in Höhe von 1750,00 € erhoben.
Die Ausbildungsgebühr beträgt 530,00 € pro Monat.
Weitere Kosten für Zwischenprüfungen fallen nicht an.

Die Schule unterstützt Anträge auf Ausbildungsbeihilfen wie Schüler-BAföG und Bildungskredite.
Das BAföG muss nicht zurückgezahlt werden!

Nützliche Informationen rund ums BAföG

Für das Studium an einer Fachakademie bekommt man BAföG „für Studierende“ nach § 13 Abs. 2 BAföG (also 50% Zuschuss/Darlehen). Dies gilt nur, wenn die persönlichen Voraussetzungen stimmen. Elternunabhängig oder -abhängig hängt vom Lebenslauf ab, ob die Bedingungen § 11 Abs. 3 BAföG erfüllt werden. Beim Dazuverdienen gilt eine „Härtefallregelung“ wegen der Zahlung von „erhöhtem Schulgeld“. Als Vergleichswert werden normale Studiengebühren herangezogen. Schüler:innen dürfen also mehr dazuverdienen. Wer schon BAföG bekommt, aber noch keine 1,5 Jahre studiert hat, kann problemlos wechseln. Danach ist ein Wechsel nur mit Angabe eines unabweisbaren Grundes möglich. Es gibt auch ein „elternunabhängiges BAföG“. Anspruch hat, wer eine dreijährige Berufsausbildung abgeschlossen hat und in diesem Beruf mindestens drei Jahre Berufspraxis gesammelt hat. Siehe Meister-BAföG! Die Ausbildung ist sowohl fachschulische Ausbildung als auch berufliche Fortbildung. Es gibt also Leistungen nach BAföG und nach AFBG (Spitzname „Meister-BAföG). Das sind zwei unterschiedliche Fördersysteme. Zum „Meister-BAföG“: Die Vermögens-Freibeträge und der Betrag der Förderung sind höher (und familiengerechter), aber der (verzinsliche) Darlehensteil ist größer als beim BAföG.

Mehr Informationen zum Thema BAföG

Ein Bildungskredit kann unabhängig vom BAföG beantragt werden.

Informationen zum Thema Bildungskredit

Bewerbung

Traumberuf Schauspieler:in? Habe ich das Talent dazu? Lust, die NMS kennenzulernen?
Einfach mal testen und das Bewerbungsformular  – hier klicken – wegschicken!

Viele Wege führen zur NMS, viele Absolventinnen und Absolventen der NMS, die Karriere gemacht haben, sind sie vor euch gegangen. Die NMS ist bundesweit einer der renommiertesten privaten Schauspielschulen.

Also: meldet Euch bei uns, wir freuen uns auf Euch!

Beantragt einen individuellen Berwerbungstermin.

Hierfür bitte eine Email an info@nms-schule.de

Das Vorsprechen ist ein Aufnahmeverfahren, dient aber auch als gegenseitiges Kennenlernen zwischen Bewerber:innen und Dozent:innen der NMS. Es werden gemeinsame spielerische Übungen durchgeführt in unterschiedlichen Fachgebieten des Schauspiels. Über diese intensive Zusammenarbeit zwischen Teilnehmer:innen und Schauspiel-Dozent:innen wird die Eignung der Kandidat:innen für die Schauspielausbildung geprüft. Dabei erhalten die Bewerber:innen eine professionelle Rückmeldung.
Zeit für Fragen wird es auch geben.

Für das Vorsprechen können die Teilnehmer:innen einen Monolog mitbringen, den sie zum Vorsprechen vorbereitet haben, oder sie erhalten einen vor Ort und werden genügend Zeit haben, den Monolog vorzubereiten.

Voraussetzungen für die Bewerbung an der NMS sind:
– Bewerbungsalter: zwischen 17 und 32 Jahren
(die Kandidat:innen sollen im Laufe des 1. Ausbildungsjahres das 18. Lebensjahr erreichen, Ausnahmen bei herausragender künstlerischer Begabung)
– Abgeschlossene Schulausbildung (Mittlere Reife oder höher)
– Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Adresse der NMS:
Ottobrunner Str. 28
82008 Unterhaching bei München

Für das Vorsprechen wird KEINE Gebühr erhoben.

Bewerbungsformular