23. Februar 2016

Matthias Christian Rehrl

Rolle

Der in Bad Reichenhall aufgewachsene Schauspieler absolvierte seine Schauspielausbildung an der Elisabethbühne/Schauspielhaus Salzburg, die er 1987 in Wien abschloss.

Seine Theaterengagements führten ihn unter anderem an das Volkstheater Wien, die Landestheater Linz, Innsbruck und Salzburg sowie das Staatstheater Karlsruhe.

Hagen Tronje in Hebbels „Nibelungen“, Valerio in Büchners „Leonce und Lena“ und Orgon in Moliéres „Tartuffe“ sind nur einige seiner wichtigsten Rollen. Zahlreiche Auftritte bei verschiedenen Sommerfestspielen, zum Beispiel bei den Volksschauspielen Telfs unter Ruth Drexel oder dem steirischen herbst in Graz gehören ebenfalls zu seinen Stationen.

Matthias Christian Rehrl war in vielen Fernsehserien wie „Rosenheim Cops“, „Weißblaue Geschichten“, „Garmisch Cops“, „Herzflimmern“, „Sturm der Liebe“, „Forsthaus Falkenau“, „Lindenstraße“, „Schlosshotel Orth“ in unterschiedlichsten Rollen zu sehen.

Daneben ist Rehrl als Sprecher tätig. Von ihm gelesene Hörbücher, wie „Das Lied der Klagefrau“, „Mr. Undercover“, „Frauen verstehen in 60 Minuten“, „Timetraveller 1-3“, Dokumentationen für ARTE, Synchron und Games z.B. aktuell „Bioshock Infinite“ runden sein vielseitiges Portfolio ab.

Seit 2009 ist Matthias Christian Rehrl Dozent an der Neuen Münchner Schauspielschule.